Datenschutzerklärung gemäß Art.12 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf, die zur Nutzung dieser Website notwendig sind.

 

Diese Website kann ohne Registrierung besucht werden und ist auf Datensparsamkeit ausgelegt. Auf dieser Website werden keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten gesammelt und es werden keine Tracking-Systeme eingesetzt.

 

Verantwortliche Stelle im Sinne des Art.4 Nr.7 DSGVO ist

 

Kanzlei Stelkens

Rechtsanwältin Anke Stelkens

Ebernburgstr.1a, 81375 München

www.kanzlei-stelkens.com

Fon: 089 / 237 166 09

 

 

Information über Datenverarbeitungen bei Nutzung dieser Website

 

Bei Aufruf dieser Website werden automatisch Informationen in Log Files erhoben und gespeichert, die Ihr Browser an den Server übermittelt. Dies sind Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL und Uhrzeit der Serveranfrage (= Logfile-Informationen). Diese Daten sind nicht bestimmten Personen, sondern nur bestimmten IP-Adressen zuordnungsbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

Die IP-Adresse ist ein personenbezogenes Datum im Sinne von Art.4 Nr.1 DSGVO, da Sie als natürliche Person darüber identifizierbar sind. Die IP-Adresse ist das einzige personenbezogene Datum, welches bei informatorischem Besuch dieser Website verarbeitet wird. Die IP-Adresse wird bei Nutzung der Website nur so lange gespeichert, wie dies zur technischen Bereitstellung erforderlich ist bzw. wie es vom Gesetzgeber vorgesehene Speicherfristen vorsehen.

 

Bei einer Kontaktaufnahme über die angegebene E-Mail-Adresse werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Name, ggfls. weitere personenbezogene Daten) von mir verarbeitet, um Ihre Anliegen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden gelöscht, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Das Kontaktaufnahmeangebot richtet sich an volljährige Personen.

 

Rechtsgrundlagen dieser Datenverarbeitungen

 

Rechtsgrundlage dieser Datenerfassungen ist ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.I f) DSGVO daran, im Rechtsverkehr mit einer Website repräsentiert und per E-Mail kontaktierbar zu sein. Weitere Rechtsgrundlage der Datenerfassung bei Kontaktaufnahmen im Vorfeld einer Mandatserteilung ist Art.6 Abs.I b) DSGVO, soweit dieser die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen umfasst.

 

Auftragsverarbeiter

 

Ich bediene mich zur Bereitstellung dieser Website eines Hostproviders und eines IT-Beraters, die Auftragsverarbeitungen im Sinne des Art. 28 DSGVO für mich übernehmen und mit denen entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge gemäß DSGVO bestehen.

 

Information zu Cookies

 

Diese Website verwendet keine Cookies.

 

Datensicherheit

 

Bei Betrieb der Website nutze ich geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweise oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Meine Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

 

Belehrung über Ihre Rechte nach der DSGVO

 

Als Betroffener von Datenverarbeitungen stehen Ihnen nach der DSGVO ab dem 25.5.2018 die folgenden Rechte zu

 

Sie haben das Recht gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

 

Sie haben das Recht gemäß Art.16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

Sie haben das Recht gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Sie haben das Recht gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und die Daten nicht mehr benötigt werden, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

Sie haben das Recht gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

 

Sie haben das Recht gemäß Art. 77 DSGVO auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung wenden (Beschwerderecht).

 

Sie haben das Recht gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation umzusetzen ist. Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax an die verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO formlos mitzuteilen.